Am 8. Mai erscheint der neuste Roman aus der Feder von Laura Kneidl. Ich mag ihren Stil sehr und durfte “Light & Darkness”, ihren ersten veröffentlichten Roman bei impress, seinerzeit Betalesen. Umso mehr freue ich mich auch die “Elemente der Schattenwelt”-Reihe, die ich noch gar nicht kenne. Deshalb habe ich mich auch auf das Hunter-Gen testen  und bekam während meines Urlaubs einen roten Briefumschlag ins Haus. 

Oje oje, da hat es das Schicksal mit mir aber vor. Ich wurde zum Blood Hunter berufen! Eine schwere Aufgabe und ich hoffe, mir wird es nicht zum Verhängnis, dass ich Vampire doch auch sehr anziehend finde. Ja, das wird ein Spiel mit dem Feuer, aber aufgepasst ihr wirklich bösen Blutsauger! Euch werde ich mit meinem Team jagen! Nehmt euch vor diesen Blood Huntern in Acht:

Sandra von Ka-Sa’s Buchfinder
Pia von Pias Bücherinsel
Jacky von Jackys Bücherregal
Mellee von Sharons Bücherparadies
Kirsche & Erdbeere von Collection of Bookmarks
Jan von Lost Pages
Sarah von Books on PetrovaFire
Conny von Die Seitenflüsterer
Becci von Becci Bookaholic

Und meine erste Aufgabe besteht darin, euch das Buch vorzustellen:

 

Elemente der Schattenwelt

Blood & Gold

Evanstone, 2014: Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst …

 

Hier noch ein bischen Info zu den einzelnen Gattungen der Hunter:

 

Die Hunter (= Jäger) sind Menschen, die mit einem zusätzlichen Gen, dem sogenannten HunterGen auf die Welt gekommen sind. Sie unterscheiden sich von normalen Menschen in ihrer Stärke und Schnelligkeit. Sie verfügen über ein hohes Kampfgeschick und die Fähigkeit, Strategien schnell zu erörtern. Auch ihre Wundheilung und ihre Resistenz gegen Krankheiten zeichnet die Hunter aus, und machen sie zu den perfekten Waffen im Kampf gegen die Kreaturen der Nacht. Das HunterGen entwickelt sich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs und macht es möglich, die Jäger in fünf Gattungen zu unterscheiden. Während einer einmal im Jahr stattfindenden Zeremonie wird die Art des HunterGens mithilfe eines Bluttests ermittelt, der zeigt, zu welcher der fünf Gruppen ein Hunter gehört.

 

Blood Hunter

Die Blood Hunter sind auf Vampire spezialisierte Jäger. Die Farbe ihrer Gattung ist dunkelrot und ihr Element ist das für Vampire giftige Gold. Ältere Vampire vermeiden es, das Blut von Blood Huntern zu trinken, da es in ihren Reihen als unrein gilt, während jüngere Vampire, die über weniger Selbstbeherrschung verfügen, sich gerne an ihnen nähren. Blood Hunter können bei Dunkelheit besser sehen und sind gegen die paralysierenden Bisse und die Verwandlung in einen Vampir resistent.

 

Soul Hunter

Die Soul Hunter befinden sich auf den Spuren verstorbener Seelen, die nicht gewillt sind, diese Erde zu verlassen. Die Farbe ihres Clans ist dunkelgrau und das Element, das die Soul Hunter vor Geistern schützt, ist Bronze. Soul Hunter verfügen über “die Sicht”, eine Fähigkeit, die es ihnen ermöglicht, die meisten Arten von Geistern zu sehen. Diese Gabe, die sich in der Pubertät entwickelt, lässt die Jäger bereits vor der offiziellen Zeremonie wissen, ob sie zu den Soul Huntern gehören.

 

Magic Hunter

Die Magic Hunter bekämpfen all die Kreaturen der Nacht, die mit Magie verbunden sind. Die Farbe der Magic Hunter ist dunkelgrün und ihr Element ist Platin. Hexen, Feen und Elfen haben eine starke Verbundenheit zur Natur und betören ihre Opfer vor allem mit ihrer Schönheit. Diese optischen Reize spiegeln sich auch im HunterGen wider und verleihen den Magic Huntern ein ähnlich gutes Aussehen. Ihre DNA ist zudem mit einen Funken Magie versetzt, weshalb sie gegen Schwüre und Flüche immun sind.

 

Hell Hunter

Die Hell Hunter jagen all jene Geschöpfe, die der Hölle entkommen sind. Ihre Farbe ist dunkelviolett und sie paralysieren Dämonen und andere Höllenwesen mit Hilfe des Elements Stahl. Sie kämpfen mit ihrem Körper, aber auch mit ihrem Verstand, um Dämonen zu exorzieren. Häufig arbeiten Hell Hunter mit der Kirche zusammen. Ihr Gen schützt sie vor Besessenheit durch Dämonen.

 

 

Moon Hunter

Die Moon Hunter widmen sich der Jagd nach Werwölfen. Die Farbe, die ihre Gattung symbolisiert, ist dunkelblau und ihr Element ist Silber. Wie auch ihre Kreaturen schöpfen die Moon Hunter Kraft im Vollmond und gewinnen in diesen Nächten an Stärke und Schnelligkeit. Während sich die Alpha-Werwölfe nur biologisch fortpflanzen, erweitern die Betatiere ihr Rudel durch einen mindestens fünf Sekunden andauernden Biss. Das Gen der Moon Hunter beschützt diese vor einer möglichen Verwandlung.

 

Noch mehr erfahrt ihr auf der Hompage: http://www.elemente-der-schattenwelt.de